Menü auf/zu

Erfolgreiche HSV – WSV Meisterschaftrennen der Upländer Biathleten im Sprint und Einzel

 

Am 29.01.2022 fand der erste Teil der HSV – WSV Meisterschaften beim SC Neuastenberg – Langewiese statt. Aufgrund der Wetterbedingungen wurde statt des geplanten Einzelrennens der Sprint ausgetragen, was aber dem Spaß und Erfolg keinen Abbruch tat. War es vor dem Rennen noch neblig, windig und regnerisch, wurde es zum ersten Start glücklicherweise deutlich besser. Die Organisatoren haben sich große Mühe gegeben, die Piste bestmöglich zu präparieren, dennoch waren am Ende alle froh, als man sich nach der Siegerehrung wieder ins warme Zuhause aufmachen konnte.

Es siegten Emma Paulus (S 11 w), Jonna Schneider (S 12/13 w), Lasse Kollmann (S 12/13 m), Rita Pollack (S 14 w). IN der Altersklasse S 15 w gewann  Marie Keudel (SCW) vor Klara Schlenger (SC Usseln), .

IN der Altersklasse S 10 m siegte Aron Schulenberg (SC Usseln) vor seinen Trainingspartnern Keke Zieske (SC Willingen) und Tom Rumpp (SC Usseln). In der Maja Herbert (S 10 w) und Eva Kesper (S 10 w), Jannis Rummel (S 12 m) und Anna Schennen (S 12 w) belegten den dritten Platz.

 

Das Einzelrennen wurde dann eine Woche später in Winterberg ausgetragen, da hier die Schneebedingungen noch deutlich besser waren als in Neuastenberg. Leider hat es vor dem Start stundelang geregnet, so dass der Schnee sehr tief und somit schwer zu laufen war. Zudem war es windig und kalt und die ein oder andere Träne floss wegen kalter Finger. Alle versuchten, sich so gut wie möglich warm und trocken zu halten, was nicht immer einfach war. Die Kampfrichter am Schießstand konnten auf den völlig durchnässten Listen kaum noch die Fehler notieren, aber alle waren bemüht, aus den Bedingung das Bestmögliche zu machen. Zur Belohnung wurden bei der Siegerehrung neben den Medaillen die verbliebenen Kuchenstücke vergeben, die Urkunden werden im Nachhinein an die Vereine versendet.

Die Kinder kämpften sich trotz der widrigen Bedingungen tapfer über die Strecke und freuten sich über die guten Ergebnisse.

Es siegten Eva Kesper (S 10w), Emma Paulus (S 11 w) und Lasse Kollmann (S 12/13 m). Jonna Schneider belegte den zweiten Platz im Rennen S 12/13 w. Jannis Rummel (S 12/13 m) und Lydia Witte (S 14/15 w) freuten sich über fünfte Plätze.

 

Beide Rennen sind Teil der Wertung zum Zweiländercup, bei dem einige Sportler mit guten Platzierungen aus dem ersten Rennen der Wintersaison, das ebenfalls in Winterberg stattfand, auf aussichtsreichen Positionen liegen. Es bleibt also spannend

zurück